Korrosivitäts­kategorie C2 nach DIN EN ISO 12944-2

Home » Korrosivitätskategorien » Korrosivitätskategorie c2

Eisenmetalle – zu ihnen gehört auch Stahl – reagieren auf den Sauerstoff in der Luft. Die Oberfläche korrodiert und es entsteht Rost. Feuchtigkeit, hohe Salzgehalte und Belastungen durch Säuren und ähnliche Schadstoffe (z. B. saurer Regen) beschleunigen den Prozess. Daher ist die Abstimmung der Beschichtung für Stahlbauteile an die Umgebungsbedingungen dringend erforderlich. Für welche Anwendungsbereiche der Korrosionsschutz geeignet ist, verrät die Korrosivitätskategorie gemäß DIN EN ISO 12944-2.

Die Korrosivitätskategorie C2 bietet ausreichend Widerstand und Schutz bei geringen Belastungen. Anwendungsbeispiele für den Innenbereich sind:

ungeheizte Gebäude

Lagerräume und Lagerhallen

Sporthallen ohne Schwimmbereich

In Außenbereichen ist die Korrosivitätskategorie C2 die richtige Wahl für ländliche Bereiche mit trockenem Klima und nur gering verunreinigter Atmosphäre – sprich: kaum Luftverschmutzung.

Müssen die Stahlbauteile dagegen vor stärkeren Feuchtigkeitseinflüssen oder einer stadttypischen Belastung mit Schwefeldioxid geschützt werden, wählen Sie einen Korrosionsschutz der Korrosivitätskategorie C3 oder höher.

Welche Richtlinien gelten für den Korrosionsschutz?

Die DIN EN ISO 12944 bietet zuverlässige Rahmenvorgaben für die Beschichtung von Stahlbauteilen. Dabei fließen der Anwendungsbereich, die vorherrschenden Umgebungsbedingungen und die gewünschte Schutzdauer in die Betrachtungen mit ein. So erhalten Sie die nötige Planungssicherheit für Ihr Objekt. Die DIN-Norm legt die Anforderungen an die sechs verschiedenen Korrosivitätskategorien wie die Korrosivitätskategorie C2 verbindlich fest. Zusätzlich stehen drei Stufen für die Schutzdauer zur Wahl:

low: 2 bis 5 Jahre (niedrig)

medium: 5 bis 15 Jahre (mittel)

high: mehr als 15 Jahre (hoch)

very high: mehr als 25 Jahre (sehr hoch)

Bei der Ermittlung der Bauteilbelastungen hilft die DIN EN ISO 12944-2. Die Einteilung dieser Vorgabe zeigt, wie hoch die Umgebungsbelastungen für ein Bauteil in bestimmten Situationen sind, und mit welchem Masseverlust pro Jahr (in g/m2) ohne Beschichtung zu rechnen ist. Anhand der DIN EN ISO 12944-2 ermitteln Sie, ob ein Korrosionsschutz der Korrosivitätskategorie C2 ausreicht oder Sie eine leistungsstärkere Lösung benötigen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl.

Scroll to Top